Pressemitteilung

Rhenus übernimmt Dienstleistungen der Deutschen Aktenvernichtung

Zum Start des neuen Jahres hat die Rhenus Gruppe die Tätigkeiten der Deutschen Aktenvernichtung DAV GmbH übernommen. Das Kerngeschäft des Unternehmens unter bisheriger Führung der Geschwister Jörg Graf von Hardenberg und Marina Sachtleben ist die zertifizierte Vernichtung von Akten und Datenträgern. Bei der Übernahme sollen das bisherige Konzept und die Eigenständigkeit des Unternehmens mit Sitz in Tangstedt bei Hamburg bestehen bleiben.

Seit mehr als 28 Jahren ist die DAV spezialisiert auf die datenschutzkonforme Vernichtung und Archivierung von Akten, Datenträgern und Festplatten. Beginnend mit dem Jahr 2020 ist Rhenus bereits als Partner der DAV tätig und unterstützt die DAV bei datenschutzkonformen Dienstleistungen für Kunden.

Rhenus selbst blickt in Sachen Akten- und Datenträgervernichtung ebenfalls auf viele Jahre Erfahrung zurück. Fünfzehn eigene Sicherheitsstandorte in Deutschland erbringen ein breites Dienstleistungsportfolio; von der klassischen datenschutzkonformen Vernichtung über Gesamtentsorgungskonzepte und Rücknahmelogistik bis hin zum IT-Remarketing bietet Rhenus den Kunden zahlreiche Mehrwerte. „Unser Erfolg beruht auf kompetenten und zuverlässigen Mitarbeiter*innen sowie einer kontinuierlichen Modernisierung mit Blick auf die Zukunft – daher freuen wir uns über die Übernahme von Personal und Assets der DAV, um weiterhin die gewohnte hohe Servicequalität bieten zu können und somit das Vertrauen unserer Kunden zu rechtfertigen“, so Michael Wiegmann, Geschäftsführer des Vernichtungsspezialisten Rhenus Data Office.

In der physischen Archivierung lagern umfangreiche Aktenbestände an mehreren Standorten in Deutschland. Auch dieses Geschäft wird über die Rhenus Archiv Services in den gruppeneigenen Sicherheitsarchiven weitergeführt. „Als europaweit tätiger Dokumenten- und Informationslogistiker erfüllen wir in allen Dokumenten- und Informationsprozessen, ob im Poststellenbetrieb, bei der Digitalisierung, der Automatisierung via Robotic Process Automation, der Archivierung oder der letztlichen Vernichtung, höchste datenschutzrechtliche Anforderungen“, sagt Jens Kumbrink, Geschäftsführer der zuständigen Gesellschaft für Dokumenten- und Informationslogistik, Rhenus Office Systems. Alle Archive sind nach ISO 27001 für Daten- und Informationssicherheit zertifiziert. „So bieten wir den Kunden auch weiterhin den bestmöglichen Standard in Sachen Datenschutz.“

Jörg Graf von Hardenberg und Marina Sachtleben möchten sich in Zukunft mehr auf die bereits bestehende Vermietung von Gewerbeimmobilien konzentrieren. Weitere Immobilien sollen in den kommenden Jahren erworben werden. „Wir arbeiten mit Rhenus bereits seit mehreren Jahren sehr intensiv und gut zusammen. Die Entscheidung ist uns daher nicht schwergefallen“, sagt Jörg Graf von Hardenberg. Auch Marina Sachtleben ist sich sicher: „Mit der Übergabe aller Aktivitäten der DAV zu Rhenus geben wir das Unternehmen in erfahrene Hände. Dies war uns sehr wichtig, um den Erhalt aller Arbeitsplätze zu sichern. Rhenus bildet alle Leistungen im Bereich Dokumenten- und Informationsmanagement von der Archivierung über die Digitalisierung bis hin zur Vernichtung von Akten verschiedenster Art ab.“

Über Rhenus Office Systems

Die Rhenus Office Systems GmbH bietet Dokumenten-, Informations- sowie individuelles Prozessmanagement an: Vom Posteingang über die Digitalisierung, Archivierung, Datenvernichtung und Personalgestellung bis hin zu Kundenmanagement-, Cloud- und BPO-Lösungen. Rhenus Office Systems begleitet die physischen und digitalen Informationen der Kunden ganzheitlich und unterstützt sie bei der Umsetzung ihrer digitalen Strategie. Die Rhenus Gruppe ist einer der führenden, weltweit operierenden Logistikdienstleister mit einem Jahresumsatz von 5,4 Milliarden Euro. 33.500 Beschäftigte der Rhenus sind an 820 Standorten vertreten.

Pressekontakt Rhenus in Deutschland
additiv pr GmbH & Co. KG
Herzog-Adolf-Straße 3
56410 Montabaur
Deutschland
Contact Teaser