Pressemitteilung

Rhenus Gruppe ernennt Nord- und Südamerika zur Kernregion für Wachstum und Geschäft

Angesichts der anhaltenden globalen Lieferkettenprobleme und der Notwendigkeit einer weiteren Diversifizierung der Warenströme betrachtet die Rhenus Gruppe die amerikanischen Kontinente als eine der wichtigsten Regionen für ihre eigene Entwicklung. Der weltweit führende Logistikdienstleister investiert weiter in Nord- und Südamerika und baut damit sein globales Netzwerk weiter aus. Rhenus setzt sich für nachhaltigere Transporte ein und baut ihre Speditionsdienstleisengen sowie Lagerlösungen auf den beiden amerikanischen Kontinenten aus.

Diese Ankündigung machte die Rhenus Gruppe am Mittwoch auf der Fachmesse Transport Logistic Americas in Miami, wo das Unternehmen sein komplettes Portfolio an Dienstleistungen, Lösungen und aktuellen nachhaltigen Innovationen vorstellt.

„Wir wollen unsere Präsenz in Nord- und Südamerika weiter stärken, indem wir das nachhaltige organische Wachstum des Unternehmens fördern und uns auf Zukäufe und Übernahmen konzentrieren,“ sagte Tobias König, Global CEO von Rhenus Air & Ocean. „Die Gruppe wird ihr erfolgreiches Wachstum in der westlichen Hemisphäre fortsetzen. Unser Ziel ist es, unser bestehendes transatlantisches Netzwerk mit Europa auszubauen. Ein weiterer Fokus liegt auf der Weiterentwicklung transpazifischer Frachtströme, dem Ausbau der Kontraktlogistik sowie dem multimodalen Transport in Lateinamerika.“

Rhenus unterhält neben dem Hauptsitz in Miami weitere Niederlassungen und Lagerstandorte in strategisch günstig gelegenen US-Städten in der Nähe wichtiger Häfen und Flughäfen. In Südamerika verstärkte der Logistikdienstleister seine Präsenz durch die Übernahme der brasilianischen Pirâmide SeaAir Comércio Exterior im Jahr 2018 und im folgenden Jahr von Freight Logistics International. Dadurch erlangte Rhenus neben Standorten in den USA auch Niederlassungen in Brasilien, Chile, Argentinien und Verbindungsbüros in Kolumbien und Peru. Ebenfalls 2019 erwarb Rhenus den kanadischen Spezialisten für maßgeschneiderte Logistiklösungen Rodair und baute das kanadische Netzwerk mit Geschäfts- und Lagerstandorten in Toronto, Montreal und Vancouver auf. Seit Ende 2020 ist Rhenus auch mit eigenen Niederlassungen in Mexiko-Stadt und Bogota vertreten.

Der Fokus von Rhenus liegt in Nord- wie Südamerika auf Luftfracht- und Luftfrachtcharterdiensten, Seefrachtspedition, Straßentransport, Lagerabwicklung und -distribution, Zollabfertigung und Projektlogistik.

Für das Wachstum in den Vereinigten Staaten war der Erwerb von Global Net Logistics, einem internationalen Speditionsunternehmen mit einem mehr als 2.000 Quadratmeter großen Lager in Dallas, ein bedeutender Schritt. Die grenzüberschreitenden Dienstleistungen zwischen Mexiko und den Vereinigten Staaten, Tür-zu-Tür-Lösungen auf dem Inlandsmarkt mit Straßentransporten von Stückgut und Komplettladungen verstärken die Präsenz von Rhenus im Südwesten der USA enorm.

Im September 2022 eröffnete Rhenus Warehousing Solutions ihren ersten Standort im Mittleren Westen in Indianapolis und folgte hiermit den wachsenden Markt- und Kundenanforderungen. Das 13.000 Quadratmeter große, hochmoderne Lager dient als Fulfillment- und Distributionszentrum für Hightech-Maschinen, E-Commerce und medizinische Geräte. Ferner investierte Rhenus Anfang 2020 in Miami in ein nahezu 15.000 Quadratmeter großes, als Außenhandelszone ausgewiesenes Lager, welches das Tor zu Lateinamerika darstellt.

Darüber hinaus setzt sich die Rhenus Gruppe aktiv für die Umstellung auf eine grüne Logistik und die Neutralisierung der Kohlenstoffemissionen für alle globalen Vollcontainerladungen (FCL) bis 2045 ein, nachdem sie sich bereits früher verpflichtet hatte, bis 2030 alle Stückgutsendungen (LCL) zu neutralisieren. Als führender globaler Logistikdienstleister strebt das Unternehmen eine kohlenstofffreie Lieferkette an und investiert in nachhaltige Transport- und Lagerlösungen, einschließlich der Schaffung nachhaltiger BREEAM-zertifizierter Gebäude. Im Jahr 2019 führte Rhenus RheGreen ein, das weltweit erste Programm zur Reduzierung von Kohlenstoffdioxid (CO2) in der Luftfracht. Darüber hinaus hat Rhenus im August 2022 einen klimaneutralen Konsolidierungsdienst von Frankfurt (FRA) nach São Paulo (SGRU) eingerichtet und auf die anderen Relationen ausgeweitet.

Weitere Informationen über das weltweite Angebot von Rhenus finden Sie unter: www.rhenus.group.

Über Rhenus

Die Rhenus Gruppe ist einer der führenden, weltweit operierenden Logistikdienstleister mit einem Jahresumsatz von 7,0 Milliarden Euro. 37.500 Mitarbeitende engagieren sich an 970 Standorten und entwickeln innovative Lösungen entlang der gesamten Supply Chain. Ob Transport, Lagerung, Verzollung oder Mehrwertleistungen: Das Familienunternehmen bündelt seine Dienstleistungen in unterschiedlichen Geschäftsfeldern, in denen die Bedürfnisse der Kunden zu jeder Zeit im Mittelpunkt stehen.

 

Pressekontakt Rhenus in Deutschland
additiv pr GmbH & Co. KG
Herzog-Adolf-Straße 3
56410 Montabaur
Deutschland
Contact Teaser