„Weil kurze Entscheidungswege mir mehr Zeit für die Umsetzung geben.“

location_cityAutomotive
location_onRCL Automotive F56 GmbH
Daimler-Werk, Gebäude 56, Sindelfingen
access_timeAb sofort
personBonny Reinhart
timelapse Vollzeit

Junior Qualitätsmanager Automotive (m/w/d)

Andreas Tenzer hat mal gesagt, dass Qualität das Produkt der Liebe zum Detail sei. So sehen wir die Aufgabe im Qualitätsmanagement bei uns im Geschäftsfeld Automotive ebenfalls. Werden Sie Teil unseres QM-Teams in einer der modernsten Automobilfabriken der Welt und lernen Sie dort das gesamte Spektrum der Prozesse und Lenkungssysteme kennen. Qualität in der Automotive Welt ist ein kostbares Gut, denn natürlich ist diese preiswert, aber fehlende Qualität kostet bekanntlich mehr.

Das erwartet Sie bei uns

  • In Ihrer Rolle verantworten Sie die Planung, Umsetzung und Weiterentwicklung des Qualitätsmanagementsystem.
  • Stets behalten Sie ebenfalls die zugehörigen Prozesse, gemäß der Kundenanforderungen (u. a. DIN ISO 9001:2015), im Blick.
  • Sie sind Ansprechpartner des Kunden bei Reklamationen und internen Audits.
  • Internes Reporting, Betreuung und Dokumentation unserer Qualitätsmanagementprozesse gehören ebenfalls zu Ihren Aufgaben.
  • Nicht zuletzt übernehmen Sie die Durchführung und Bewertung von Prozessen.

Das bringen Sie mit

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium oder vergleichbare Ausbildung, Meister oder Techniker.
  • Darüber hinaus zeichnet Sie eine eigenständige, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise aus.
  • Ausgeprägte analytische und kreative Fähigkeiten gehört ebenfalls zu Ihren Stärken.
  • Eine zielorientierte Führungs- und Kommunikationsfähigkeit sowie sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab.

Darauf können Sie sich freuen

  • Agile Arbeitswelt
  • Familiärer Zusammenhalt
  • Flache Hierarchien
  • Ideen einbringen
  • Individuelle Weiterentwicklung
  • Kurze Entscheidungswege
Agile Arbeitswelt
Familiärer Zusammenhalt
Flache Hierarchien
Ideen einbringen
Individuelle Weiterentwicklung
Kurze Entscheidungswege

Geschäftsfeld

Automotive

Rhenus Automotive realisiert nachhaltig und mit Leidenschaft den gesamten Wertschöpfungsprozess der Automobilherstellung. Zum Serviceportfolio gehören dabei neben der Versorgung der minutiös getakteten Fahrzeugproduktionen auch die Optimierung von Wareneingangsprozessen sowie die Übernahme komplexer Montagetätigkeiten. So finden Fachkräfte und Quereinsteiger bei uns vielfältige Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung in einem spannenden Arbeitsumfeld.

Weiterlesen

Rhenus Logistics

Ihr Chancenlogistiker

Gibt es eine Logistik für Karrieren? Bei uns schon. Als weltweit operierender Logistikdienstleister mit 33.500 Mitarbeitern in über 50 Ländern versorgen wir unsere Mitarbeiter mit allem, was sie für die individuelle Gestaltung ihrer Karriere brauchen. Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege prägen unsere familiäre Arbeitsatmosphäre – wir begegnen uns auf Augenhöhe.

Vielfältige Handlungsspielräume bieten Ihnen zahlreiche Chancen, Ihre Talente weiterzuentwickeln und eigene Ideen umzusetzen.

Weiterlesen

Klicken um das Video zu laden!
Klicken um das Video zu laden!
Klicken um das Video zu laden!
Klicken um das Video zu laden!
Klicken um das Video zu laden!
Klicken um das Video zu laden!
Klicken um das Video zu laden!
Klicken um das Video zu laden!
Klicken um das Video zu laden!
Klicken um das Video zu laden!
chevron_left
chevron_right
1
10

Ein Blick hinter die Kulissen – Rhenus Gruppe

Unsere Kollegen berichten über die vielfältigen Jobchancen bei der Rhenus Gruppe.

Ein Blick hinter die Kulissen - Hafenlogistiker

„Ich hatte mich als Hafenmitarbeiter beworben und wurde als Vorarbeiter eingestellt.“

Unser Kollege Christian berichtet in seiner Jobstory von seinem Arbeitsalltag am Hamburger Hafen und die Chance, die ihm die Rhenus gegeben hat.

Ein Blick hinter die Kulissen - Berufskraftfahrer

„Bei Rhenus kann ich Mensch sein und darf mitreden.“

In seiner Jobstory berichtet unser Kollege Marcel über die Möglichkeiten die Rhenus ihm als Berufskraftfahrer bietet.

Ein Blick hinter die Kulissen – Betriebsleitung

„Ich bin mit Rhenus mitgewachsen.“

Michael ist im Logistikzentrum Dortmund als Betriebsleiter tätig. Was das im Arbeitsalltag bedeutet, berichtet er in seiner Jobstory.

Ein Blick hinter die Kulissen - Projektmanager

„Man kann sich Chancen selber erarbeiten und wird darin gefördert.“

Florian ist als Projektmanager bei der Rhenus Automotive tätig. In seiner Jobstory gibt er Einblicke in seinen Arbeitsalltag.

Ein Blick hinter die Kulissen - Disponent

„Ich schätze an meiner Arbeit die Verbindung zwischen verschiedenen Ländern und Kulturen.“

Fouad ist Disponent und für den Nordafrikanischen Bereich zuständig. In seiner Jobstory gibt er Einblicke in seinen Arbeitsalltag.

Ein Blick hinter die Kulissen – Betriebsleitung

„Ich bin zur Rhenus gekommen und konnte unheimlich viel lernen!“

Warum Rhenus der ideal Arbeitgeber für ihren Berufseinstieg nach dem Studium war, berichtet Anja in Ihrer Jobstory.

Ein Blick hinter die Kulissen – Geschäftsführerin

„Eine Logistik ohne IT gibt es nicht.“

Carolin ist bei der Rhenus Freight Network als Geschäftsführerin tätig und erklärt in ihrer Jobstory, warum Rhenus ein spannender Arbeitgeber für IT-Mitarbeiter ist.

Ein Blick hinter die Kulissen - Berufskraftfahrer

.„Ich habe die Chance bekommen als Quereinsteiger bei der Rhenus einzusteigen.“

Andreas ist als Berufskraftfahrer bei der Rhenus Data Office tätig. Warum ihm dieser Job Spaß macht, erklärt er in seiner Jobstory.

Ein Blick hinter die Kulissen Niederlassungsleiter

„Bei Rhenus bekomme ich Freiräume um meine eigenen Ideen zu verwirklichen.“

Unser Kollege Jonas ist als Management Trainee bei der Rhenus eingestiegen und inzwischen als Niederlassungsleiter tätig. In seiner Jobstory berichtet er über die Möglichkeiten, die er bei der Rhenus bekommt.
Keine Neuigkeiten & Jobs mehr verpassen

JOB NEWSLETTER

Sie abonnieren Ihren individuellen Newsletter mit persönlichen Jobempfehlungen und erhalten wöchentlich von uns Ihre Chance,
Teil der Rhenus Gruppe zu werden.