keyboard_arrow_up

„Weil wir als Team zusammenarbeiten und gemeinsam mehr bewegen. “

location_cityPorts
location_on
Weserport GmbH
Huettenstrasse 20, Bremen
access_time 01.08.2023
personFlorian Röver
timelapse Vollzeit

Ausbildung zum Mechatroniker (w/m/d)

Mit dir im Team der Weserport, optimieren wir gemeinsam unsere technischen Prozesse. Um einen reibungslosen Ablauf und die Funktionsfähigkeit unserer Maschinen und Anlagen zu gewährleisten, bist du als angehender Mechatroniker für uns wichtig. Die Ausbildung erfolgt in Kooperation mit ArcelorMittal Bremen GmbH. An deiner Seite? Ein Ausbilder, der dich auf deinem Weg begleitet und fördert, damit du deine Ziele erreichst.

Das erwartet Dich bei uns

  • Angeleitet von unseren Technik-Profis lernst du alles, was diesen Beruf so spannend und abwechslungsreich macht.
  • Du führst War­tung, In­stand­hal­tung und In­stal­la­tion von elek­tri­schen An­la­gen und Ma­schi­nen durch.
  • Unter anderem wirst du Mess­pro­to­kol­le und Do­ku­men­ta­tions­un­ter­la­gen erstellen.
  • Du reparierst Be­triebs­ein­rich­tun­gen, För­der­an­la­gen und Hafenkräne.
  • Deine Aufgaben drehen sich dabei um die Fachbereiche Mechanik, Elektrik, Steuerungstechnik, Pneumatik und Hydraulik.

Das bringst Du mit

  • Die Mittlere Reife oder die Fach-/Hochschulreife hast du in der Tasche – natürlich lernst du trotzdem immer gerne dazu.
  • Der Umgang mit Technik begeistert dich und du hast bereits erste Erfahrung gesammelt.
  • Du überzeugst mit deinem logischen Denkvermögen und deinem technischen Verständnis.
  • Kontaktfreudig, kommunikativ und serviceorientiert gehst du auf unsere internen Kunden zu und arbeitest engagiert in unseren Teams mit.
  • Einsatzbereitschaft und persönliches Engagement zeichnen dich aus.

Da drauf kannst Du Dich freuen

  • Agile Arbeitswelt
  • Familiärer Zusammenhalt
  • Flache Hierarchien
  • Ideen einbringen
  • Kurze Entscheidungswege
  • Mitarbeiterrabatte

Agile Arbeitswelt
Familiärer Zusammenhalt
Flache Hierarchien
Ideen einbringen
Kurze Entscheidungswege
Mitarbeiterrabatte

Unabhängig von den Texten und Bildern auf dieser Webseite betonen wir, dass bei der Rhenus Gruppe alle Menschen gleichermaßen willkommen sind.

Geschäftsfeld

Ports

Die voranschreitende Internationalisierung macht Häfen als logistische Drehscheiben immer wichtiger. Rhenus Port Logistics ist der Spezialist, wenn es um die Konzeption, Steuerung und den Betrieb effizienter Lieferketten geht. Mit eigenen Kapazitäten in Seehäfen und im Hinterland sowie Schnittstellen zur Schiene übernehmen wir als Anbieter von maßgeschneiderten Komplettlösungen auch eine breite Palette von Zusatzdiensten wie z. B. Verpacken oder Verzollung. Vor diesem Hintergrund bieten wir all unseren Mitarbeitern, sei es Fachkräften oder Quereinsteigern, eine breite Palette an Einsatzmöglichkeiten und jedwede Chance zur persönlichen Weiterentwicklung in unserem spannenden Arbeitsumfeld.

Weiterlesen

Rhenus Logistics

Gibt es eine Logistik für Karrieren? Bei uns schon. Als weltweit operierender Logistikdienstleister mit 37.500 Mitarbeitern in über 60 Ländern versorgen wir unsere Mitarbeiter mit allem, was sie für die individuelle Gestaltung ihrer Karriere brauchen. Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege prägen unsere familiäre Arbeitsatmosphäre – wir begegnen uns auf Augenhöhe.

Vielfältige Handlungsspielräume bieten Ihnen zahlreiche Chancen, Ihre Talente weiterzuentwickeln und eigene Ideen umzusetzen.

Weiterlesen

Diese Jobs könnten sie auch interessieren

Ausbildung zum Industriemechaniker (w/m/d)

Mit Dir im Team optimieren wir gemeinsam unsere Instandhaltungsprozesse und sorgen nachhaltig für die Energieversorgung in Wilhelmshaven....

Jetzt bewerben
chevron_left
chevron_right
1
10

Ein Blick hinter die Kulissen – Rhenus Gruppe

Unsere Kollegen berichten über die vielfältigen Jobchancen bei der Rhenus Gruppe.

Ein Blick hinter die Kulissen - Hafenlogistiker

„Ich hatte mich als Hafenmitarbeiter beworben und wurde als Vorarbeiter eingestellt.“

Unser Kollege Christian berichtet in seiner Jobstory von seinem Arbeitsalltag am Hamburger Hafen und die Chance, die ihm die Rhenus gegeben hat.

Ein Blick hinter die Kulissen - Berufskraftfahrer

„Bei Rhenus kann ich Mensch sein und darf mitreden.“

In seiner Jobstory berichtet unser Kollege Marcel über die Möglichkeiten die Rhenus ihm als Berufskraftfahrer bietet.

Ein Blick hinter die Kulissen – Betriebsleitung

„Ich bin mit Rhenus mitgewachsen.“

Michael ist im Logistikzentrum Dortmund als Betriebsleiter tätig. Was das im Arbeitsalltag bedeutet, berichtet er in seiner Jobstory.

Ein Blick hinter die Kulissen - Projektmanager

„Man kann sich Chancen selber erarbeiten und wird darin gefördert.“

Florian ist als Projektmanager bei der Rhenus Automotive tätig. In seiner Jobstory gibt er Einblicke in seinen Arbeitsalltag.

Ein Blick hinter die Kulissen - Disponent

„Ich schätze an meiner Arbeit die Verbindung zwischen verschiedenen Ländern und Kulturen.“

Fouad ist Disponent und für den Nordafrikanischen Bereich zuständig. In seiner Jobstory gibt er Einblicke in seinen Arbeitsalltag.

Ein Blick hinter die Kulissen – Betriebsleitung

„Ich bin zur Rhenus gekommen und konnte unheimlich viel lernen!“

Warum Rhenus der ideal Arbeitgeber für ihren Berufseinstieg nach dem Studium war, berichtet Anja in Ihrer Jobstory.

Ein Blick hinter die Kulissen – Geschäftsführerin

„Eine Logistik ohne IT gibt es nicht.“

Carolin ist bei der Rhenus Freight Network als Geschäftsführerin tätig und erklärt in ihrer Jobstory, warum Rhenus ein spannender Arbeitgeber für IT-Mitarbeiter ist.

Ein Blick hinter die Kulissen - Berufskraftfahrer

.„Ich habe die Chance bekommen als Quereinsteiger bei der Rhenus einzusteigen.“

Andreas ist als Berufskraftfahrer bei der Rhenus Data Office tätig. Warum ihm dieser Job Spaß macht, erklärt er in seiner Jobstory.

Ein Blick hinter die Kulissen Niederlassungsleiter

„Bei Rhenus bekomme ich Freiräume um meine eigenen Ideen zu verwirklichen.“

Unser Kollege Jonas ist als Management Trainee bei der Rhenus eingestiegen und inzwischen als Niederlassungsleiter tätig. In seiner Jobstory berichtet er über die Möglichkeiten, die er bei der Rhenus bekommt.