Interview mit Marcel Hartge –

Praktikant Customer Journey Management

Marcel studiert Internationales Handelsmanagement und Logistik und ist als Praktikant bei uns im Projektmanagement und Customer Journey Management tätig. Im Interview verrät er uns, was ihn ganz aktuell beschäftigt und wie die Mitarbeit bei Rhenus sein Know-how aus dem Studium erweitert.

Marcel Hartge

Welchen Aufgaben widmet sich Marcel im Praktikum?

Meine Aufgaben drehen sich insbesondere um die Qualitätsoffensive, zum Beispiel helfe ich beim Gestalten und Überarbeiten des Shopfloor-Boards. Beim Analysieren und Verbessern der Customer Journey wirke ich ebenfalls aktiv mit.

Welche Stationen hat das Praktikum bis jetzt umfasst?

Zusätzlich zum Projektmanagement durfte ich bereits die Rhenus Home Delivery Niederlassung in Düsseldorf besuchen und Auslieferungstouren zum Kunden begleiten. So konnte ich den direkten Kundenkontakt „live“ erleben. Außerdem war ich mit meinen Kolleginnen und Kollegen aus dem Customer Journey Management auf einer Messe unterwegs und konnte dort fachlich über den Tellerrand schauen.

Praktikum und Studium: Wie ergänzt das eine das andere?

Das Praktikum vervollständigt praktisch die Bereiche, die mein Studium „Internationales Handelsmanagement und Logistik“ theoretisch aufgreift. In der Regel können Studieninhalte nicht 1zu1 auf die Praxis angewandt werden – mein Praktikum gibt mir aber ein gutes Verständnis dafür, wie Theorie und Praxis verknüpft sind. Ich habe einen Überblick über den Aufbau des gesamten Unternehmens erhalten und kann mich intensiv mit den alltäglichen Herausforderungen der Logistik beschäftigen. Auch persönlich bringt mir das Praktikum eine ganze Menge, vor allem die Arbeit im Team macht mir echt Spaß.

Welches Projekt beschäftigt Marcel im Moment am meisten?

Momentan arbeite ich schwerpunktmäßig am Customer Journey Management, also daran, wie Rhenus seine Kunden am besten erreichen und überzeugen kann. Im Besonderen geht es um die Gestaltung des Kundenkontaktes, zum Beispiel durch eine noch ansprechendere Kontaktaufnahme und Kommunikation per E-Mail.

Was nimmt Marcel jetzt schon aus seinem Praktikum mit?

Rhenus gibt mir die Möglichkeit, in verschiedenen Bereichen Berufserfahrung zu sammeln, mein theoretisches Wissen in die Praxis umzusetzen und mich selbst in aktuelle Themen einzubringen. Vor allem die vielfältigen Aufgabenbereiche in der Logistik sind essenziell für mein Studium und das, was ich später machen möchte.