[Translate to Deutsch:] [Translate to Deutsch:]
Innovation

Unter Strom

Auf dem Weg zu CO2-armen Transporten hat Rhenus Trucking im Mai 2019 nachhaltig an Fahrt aufgenommen. Seither setzt der Fahrzeugprovider der Rhenus-Gruppe sechs vollelektrische 40-Tonner ein.

Je nach Bauart liegt die Reichweite der Fahrzeuge zwischen 100 und 250 Kilometern. Besonders sinnvoll können die E-Trucks daher im Nahverkehr eingesetzt werden und dort emissionsarme Transporte realisieren. Der Verbrauch von Kohlenstoffdioxid lässt sich im Vergleich zum Diesel-Lkw um 40 Prozent senken, bei Nutzung von Ökostrom sogar um bis zu 90 Prozent.

Um verschiedene Modelle zu testen, kommen die batteriebetriebenen Trucks von drei unterschiedlichen Herstellern: DAF, Framo sowie E-Force. Eingesetzt werden sie für den Transport von Containern an Hafen-Terminals in Duisburg, Neuss und Emmerich.

Der Investitionsmut in die eigene E-Flotte hat sich auch in der Branche schnell herumgesprochen. So erhielt Rhenus gemeinsam mit ihrem Kunden und dem Hersteller DAF den Preis „Green Truck Logistic Innovation 2019“ der Fachmagazine VerkehrsRundschau und TRUCKER.

Auch zukünftig will Rhenus Trucking ihre Fahrzeugflotte umweltfreundlich weiterentwickeln und beispielsweise mit LNG- und CNG-Trucks Gas geben.