Pressemitteilung

Rhenus Automotive mit John-Deere-Partneraward ausgezeichnet

Der Landmaschinenhersteller John Deere hat Ende September gleich zwei prestigeträchtige Awards an den Logistikdienstleister Rhenus Automotive vergeben. So zeichnete John Deere Worldwide Logistics seine Zulieferer und Dienstleister mit dem „Achieving Excellence – Partner Level Status“-Award für herausragenden Dienste sowie die hohe Produktqualität aus. Weil Rhenus Automotive schon im zehnten Jahr in Folge den Award gewinnt, erhält der Dienstleister jetzt außerdem die Zusatzauszeichnung „10 Years Hall of Fame – Achieving Excellence“.

Als Hersteller von Landmaschinentechnik, forstwirtschaftlichen und Baumaschinen ist John Deere auf zuverlässige und hochqualifizierte Partner angewiesen. Seit Errichtung des Logistikzentrums in Mannheim hat Rhenus Automotive jährlich den „Achieving Excellence – Partner Level Status“-Award gewonnen. Der Preis stellt die höchste Auszeichnung dar, die John Deere an Lieferanten und Dienstleister vergibt. Er steht für hohe Produktqualität und besonders gute Dienste am Kunden. Gleichzeitig würdigt er das Engagement des Zulieferers, seine Leistungen kontinuierlich zu verbessern.

Rhenus Automotive übernimmt für John Deere Dienstleistungen entlang der gesamten Supply Chain: Neben der Lagerhaltung, der Kommissionierung und Sequenzierung von Waren sowie Vormontagen gehören auch die Leergutabwicklung und das Ersatzteilwesen zum Aufgabenportfolio der Rhenus Automotive in Mannheim. In der John Deere-Niederlassung in Mannheim wickelt Rhenus zusätzlich alle Wareneingänge sowie das Verzollen der Waren ab.

Um Dienstleister als Partner zu ernennen, beurteilt John Deere die erbrachten Dienstleistungen innerhalb eines Geschäftsjahres nach zuvor festgelegten Gesichtspunkten. Die wichtigsten Kriterien sind Liefertreue, innovative Mit- und Zusammenarbeit, Loyalität und angemessene Preisstellung. Da Rhenus Automotive den Award in diesem Jahr zum zehnten Mal in Folge erhalten hat, würdigte John Deere die langjährigen guten Dienste mit der separaten Auszeichnung „10 Years Hall of Fame – Achieving Excellence“. „Wir freuen uns sehr darüber, zehn Jahre in Folge die höchste Auszeichnung von John Deere zu erhalten. Die Aufnahme in die Hall of Fame steht sinnbildlich für die langjährige und vor allem partnerschaftliche Geschäftsbeziehung, die uns mit John Deere verbindet.“ so Thomas Bernhardt, Geschäftsführender Direktor und COO der Rhenus Automotive.

Über Rhenus

Die Rhenus Gruppe ist einer der führenden, weltweit operierenden Logistikdienstleister mit einem Jahresumsatz von 7,0 Milliarden Euro. 37.500 Mitarbeitende engagieren sich an 970 Standorten und entwickeln innovative Lösungen entlang der gesamten Supply Chain. Ob Transport, Lagerung, Verzollung oder Mehrwertleistungen: Das Familienunternehmen bündelt seine Dienstleistungen in unterschiedlichen Geschäftsfeldern, in denen die Bedürfnisse der Kunden zu jeder Zeit im Mittelpunkt stehen.

 

Pressekontakt Rhenus in Deutschland
additiv pr GmbH & Co. KG
Herzog-Adolf-Straße 3
56410 Montabaur
Deutschland
Contact Teaser